Die meistbesuchten Museen

Top 20 der meistbesuchten Museen von Paris.

Paris ist eine Stadt mit einer der größten Museumsvielfalten der Welt! Malerei, Bildhauerkunst, Fotografie, zeitgenössische Kunst, Wissenschaft und viele weitere Themen werden in den über hundert Pariser Museen abgehandelt. Die Wahl aus einem solchen kulturellen Angebot fällt schwer! Um das Wichtigste nicht zu verpassen, bietet Parisjetaime.com Ihnen einen Überblick über die 20 meist besuchten Museen der Hauptstadt.

Tausend und ein Schatz zu entdecken

Vom riesigen Louvre mit seinen rund 38.000 Meisterwerken von der westlichen Kunst und antiken Zivilisationen bis zu den größten impressionistischen Meisterwerken - die Seerosen von Claude Monet, Das Frühstück im Grünen von Edouard Monet, das Selbstportrait von Vincent Van Gogh - ausgestellt in den Museen Orangerie und Orsay, oder den außergewöhnlichen Galerien für französische, italienische und flämische Malerei im Museum Jacquemart-André, die reichhaltige Sammlung zu militärischer Geschichte im Armeemuseum, die fünf Jahrtausende asiatischer Kunst im Musée Guimet oder die schönen Künste, die im Petit Palais präsentiert werden - das Spektrum der Sammlungen ist unglaublich breit. Das lässt die Herzen aller Kunstliebhaber höherschlagen!

Das außergewöhnliche Musée Grévin hingegen offenbart Wachsstatuen nach dem Vorbild großer französischer und internationaler Stars. Die Cité des sciences et de l'industrie und der Palais de la découverte ziehen es vor, in die Wissenschaft einzutauchen. Und schließlich beleuchten die Museen Picasso und Rodin Leben und Werk der großen Künstler Pablo Picasso und Auguste Rodin.

Ein unschätzbares kulturelles und architektonisches Erbe

Der Grand Palais (geschlossen bis 2024, Besucher sind in das Grand Palais Ephémère eingeladen) und seine symbolträchtige Glaskuppel, das Naturkunde-Museum mit seiner großen Evolutionsgalerie oder das Musée du Luxembourg - das das erste französische Museum war, das 1750 für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde - zeugen von der historischen Vergangenheit der Hauptstadt. Das Museum für Moderne Kunst der Stadt Paris und der Palais de Tokyo befinden sich auf dem Chaillot-Hügel und widmen sich der Kreation und der modernen Kunst. Der Vorläufer Centre Pompidou, das Musée du quai Branly -Jacques Chirac, und die  Fondation Louis Vuitton sind allesamt Tempel mit einer absolut zeitgenössischen Architektur. Ein unschätzbares Kulturerbe, das Sie am besten mit einer Führung erkunden!

Sammlungen aus der ganzen Welt

Musée d'Orsay - Salle Van Gogh - Autoportrait

Die Sammlungen der Pariser Museen stammen aus der ganzen Welt und überspannen alle Epochen. Doch die hohen Besucherzahlen der Pariser Museen sind auch der Begeisterung für die Qualität der Ausstellungen zuzuschreiben, die im Laufe des Jahres organisiert werden. Events, die das Leben dieser Orte akzentuieren und sie bisweilen neu erfinden. Egal, ob national, städtisch oder privat - die Pariser Museen sind mehr denn je im Aufwind, wie ihre wachsende Ausstrahlung in der ganzen Welt beweist.