Familie

Zoos, Menagerien und Aquarien für Familien

Ob Elefanten, Giraffen, Hähne oder Clownfische - in Paris können alle Tiere bewundert werden.

Zoos und Bauernhöfe für Kinder

Elefanten, Löwen, Nashörner, Giraffen und Krokodile: In Paris können Sie mit Ihrer Familie alle möglichen Tiere bestaunen. Ein Überblick über das animalische Angebot der Hauptstadt, das Ihre Kinder gewiss begeistern wird!

Der Parc Zoologique de Paris befindet sich in der Nähe der Île de Reuilly und ist das ideale Ausflugsziel für Familien. Kinder können hier nahezu tausend unterschiedliche Tierarten bewundern und an lustigen Workshops teilnehmen, wie „l’apprenti soigneur“ (der angehende Tierpfleger) oder „le petit-déjeuner avec les girafes“ (Frühstück mit Giraffen). Freunde des digitalen Zeitalters können Apps herunterladen, mit denen sie mehr über den Alltag der Tiere erfahren. So lädt die App „Le voyage d’Adeline la girafe“ (Die Reise der Giraffe Adeline) Kinder ab 5 Jahren beispielsweise dazu ein, auf die Suche nach einer ganz besonderen Giraffe zu gehen.

Noch erstaunlichere Tiere gibt es im nationalen Naturkundemuseum Muséum National d’Histoire Naturelle, wo in der Grande Galerie de l'Evolution eine Zeitachse zu sehen ist, bei der es naturgetreue Dinosaurier, Mammuts und andere alte oder vergessene Arten zu entdecken gibt. Eine originelle Art, Kindern die wichtigsten Etappen der Evolution vor Augen zu führen, die schließlich zum modernen Menschen geführt haben.

Im Herzen von Paris befindet sich mit der Ménagerie du Ménagerie du jardin des Plantes einer der ältesten Zoos der Welt. Besucher treffen hier auf Orang-Utans, Raubtiere, rote Pandas, Papageien und sogar Arabische Oryx: exotische Arten, die Kinder nur selten zu sehen kriegen. Noch ungewöhnlicher sind der Zoo de Thoiry und der Parc aux Félins. Sie laden die Besucher auf eine Minisafari ein, damit sie den Tieren so nah wie möglich kommen: ein absolutes Muss für neugierige Kinder.

Tiere und Grünflächen können im Parc animalier de l’Emprunt oder dem Zoo du bois d’Attilly besichtigt werden. Beide Orte bieten viele Hektar Waldfläche, wo Sie mit Ihrer Familie spazieren gehen können. Servale, Löwen, Flusspferde, Gibbons,... viele neue Freunde warten auf die Kinder!

Jetzt können Naturliebhaber ein Hauch von Landleben in der Metropole genießen. Im Jardin d‘Acclimatation bieten die Ferme normande sowie die Grande Volière Kindern die Möglichkeit, seltene heimische Arten zu entdecken. Die im Bois de Vincennes gelegene Ferme de Paris ist ebenfalls ein wunderbares Ausflugsziel für Familien.

Tier- und Insektenparks in Paris

Die Erhaltung der biologischen Vielfalt gehört zu den Prioritäten der französischen Hauptstadt. Im Rahmen ihrer Maßnahmen zum Artenschutz bietet die Stadt Paris Familien unterschiedliche Orte zum Kennenlernen und Beobachten, an denen Kinder an Umweltthemen herangeführt werden sollen. Dies gilt auch für das brandneue Konzept, das am 2. Dezember 2023 seine Türen öffnet: Le Monde Noé ! Es ist die erste immersive Erfahrung über die Tierwelt. Während eines 1,5-stündigen Rundgangs werden die Besucher mit den Tieren, die aus Tierheimen gerettet wurden, interagieren. Zwischen Entdeckung, Sensibilisierung und Tierschutz, der ideale Ort für einen Familienausflug!

Im Vogelschutzgebiet des Bois de Boulogne sowie im Vogelschutzgebietet des Bois de Vincennes gibt es eine Vielzahl an seltenen und exotischen Tieren zu sehen. Der ebenfalls in Vincennes gelegene Jardin des papillons (von Mitte Mai bis Mitte Oktober) stellt den Kindern die wunderschöne Welt der Schmetterlinge vor.

Auch das Maison Paris-Nature widmet sich dem Erhalt der Arten und bietet Familien einen Parcours zum Thema Biodiversität an, der das Umweltbewusstsein stärken soll.
Und schließlich kümmert sich die Ménagerie du Jardin des Plantes um das genetische Erbe der Arten, um ihre Anpassungsfähigkeit zu bewahren und ihre Vermehrung zu fördern.

Mitten im Montmartre befindet sich der geheimnisvolle Jardin sauvage, wo farbenfrohe und originelle Pflanzen wachsen. Er ist äußerst beliebt und deshalb nur zu bestimmten Zeiten des Jahres für Familien zugänglich, vor allem im Sommer.

Aquarien für Kinder

In Paris warten die Meerestiere auf Sie! Die Aquarien der Hauptstadt bieten einen Einblick in ein einzigartiges und farbenprächtiges Ökosystem: eine tolle Idee für einen Nachmittag mit Kindern.

Die 43 Becken des Aquarium de Paris beherbergen eine unendliche Vielfalt an Meerestieren, wie den Kaiserfisch oder die Goldmakrele. In „Streichelbecken“ können die Kinder sogar Koi-Karpfen und Goldfische berühren. Und im Vorführraum Cinéaqua kann der Familienausflug um lehrreiche Animationsfilme rund um das Unterwasserleben ergänzt werden.

Das Aquarium tropical de la Porte Dorée befindet sich im Bois de Vincennes und beherbergt an die 5000 exotischen Meerestiere in einem herrlichen Gebäude im Stil der Art Déco. Das Becken mit Alligatoren und Krokodilen müssen Sie gesehen haben - eine tolle Idee für einen originellen Nachmittag mit der Familie.

Das in der Nähe von Paris gelegene Aquarium Sea Life Paris Val d’Europe lädt seine Besucher auf eine spielerische, lehrreiche und interaktive Reise ein, bei der sie auf mehr als 350 Meerestiere treffen. Tastbecken, Animationen, Parcoursspiele, grüne Muränen, Pazifische Riesenkraken und Seepferdchen.