Familie / Gastronomie

Die besten Bûches de Noël (Weihnachtskuchen) in Paris im Jahr 2023

Ob klassisch oder originell, brav oder überraschend - entdecken Sie die besten Bûches für die Feiertage 2023.

Jedes Jahr wetteifern die großen Konditoren und Schokoladenhersteller mit Originalität und Wagemut um die schönsten Bûches de Noël, die die weihnachtlichen Festessen prägen.

Düfte aus der Kindheit, gewagte Aromen mit unerwarteten Akkorden, klassisch, traditionell oder poetisch, magisch oder exzentrisch - die 2023 Gourmet-Kreationen der Pariser Meisterkonditoren werden Sie überraschen.

Hôtel Shangri-La


Der Chefkonditor des Hotels Shangri-La Paris Maxence Barbot huldigt 2023 mit seiner Bûche Diamant Noir dem Wald und den Erinnerungen an den Winter. Diese erstaunliche Kreation vereint eine mit Walnüssen durchzogene, geröstete und geräucherte Vanillemousse, getrüffelten Vanillekaviar, Karamell mit karamellisierten Walnüssen, Biskuit und Walnusskrokant.

Bûche Diamant Noir: 118€ für 8 Personen. Kann in limitierter Auflage ab dem 1. November vorbestellt werden, um zwischen dem 9. und 31. Dezember 2023 abgeholt zu werden.

Hôtel Shangri-La - 10 avenue d'Iéna, Paris 16. Arr.
Mehr Info über: Shangri-La Paris

Palace le Ritz Paris


Pâtissier du Ritz
François Perret ist seit über zehn Jahren Pâtissier im Ritz und wird nicht müde, der Geschichte des legendären Luxushotels am Place Vendôme Tribut zu zollen. Mit einem Augenzwinkern auf Prousts Salon machte er die Madeleine zu seiner Spezialität. Für die diesjährigen Feiertage 2023 kreierte er daher zwei Versionen der Madeleine-Bûche, die erste ganz aus Schokolade und die zweite mit Passionsfrucht.

95€ für 6/8 Personen. Erhältlich zur Bestellung ab dem 27. November 2023 zur Abholung im Comptoir du Ritz. Erhältlich als Einzelstück, das Sie vor Ort im Comptoir oder in der Bar Vendôme des Ritz Paris genießen können.

Palace le Ritz Paris - 15 place Vendôme, Paris 1. Arr.
Mehr Info über: Ritz

Hôtel Lutetia Rive Gauche


Hôtel Lutetia Rive Gauche
Nicolas Guercio, Chefpatissier des Lutetia, ließ sich für seine Bûche Lulu Craquante vom inoffiziellen Wahrzeichen des legendären Hotels am linken Ufer des Flusses inspirieren: dem Shar-Pei. Die Kreation präsentiert sich also in Form eines schlummernden Hundes aus Schokolade, der eine Weihnachtsmütze trägt. Die eigentliche Bûche befindet sich jedoch in dem Kissen, auf dem das Tier ruht. Hier sind es Aromen von Schokolade, Vanille, Limette und Passionsfrucht, die abwechselnd den Gaumen kitzeln oder versüßen.

130€ für 6/8 Personen, auf Reservierung in limitierter Auflage bis zum 22. Dezember 2023 für eine Abholung im Lutetia am 23. und 24. Dezember 2023.

Hôtel Lutetia Rive Gauche - 45 boulevard Raspail, Paris 6. Arr.
Mehr Info über: Lutetia

Four Seasons Hotel Georges V


Four Seasons Hotel Georges V
Michael Bartocetti, Chefpatissier des Four Seasons Hotel Georges V, zelebriert die Zartheit und Bewegung eines Tannenzweigs, indem er ihn in einen Haute-Couture-Bûche verwandelt. Die Form ist gewagt, gekrönt von Schokoladendornen und Pralinenbonbons, dafür sind die Geschmäcker schlicht und einfach: eine cremige, 70%ige Zartbitterschokolade aus Papua-Neuguinea, eine leicht rauchige Toastbrotpraline, ein Biskuit mit gerösteter Vanille aus Madagaskar und Tahiti und ein Knusperstück mit geröstetem Brot und getoasteten Kaffeebohnen. Eine Ode an die Aromen der Kindheit, die den Küchenchef inspiriert haben.

135€ für 8 Personen, vorbestellbar und abholbar zwischen dem 21. und 31. Dezember 2023. Eine Version auf dem Teller ist in der Tea Time der Galerie erhältlich.

Four Seasons Hotel Georges V - 31 avenue George V, Paris 8. Arr.
Mehr Info über: Four Seasons Hotel Georges V

Hôtel Cheval Blanc Paris


Hôtel Cheval Blanc Paris
Für die Weihnachtsbûche 2023 im Cheval Blanc enthüllt Chefpatissier Maxime Frédéric eine Gourmetkreation, die die Bilderwelt des Weihnachtsspielzeugs aus der frühen Kindheit zum Klingen bringt: den kleinen Zug. Nachdem das Team im letzten Jahr das Schaukelpferd überarbeitet hatte, war es diese Jahr mit viel Herzblut bei der Gestaltung dieser Chocomotive dabei. Die Lokomotive ist aus Schokolade gefertigt und umschließt eine leckere Tafel, der erste Waggon ist mit karamellisierten Haselnüssen im Schokoladenmantel gefüllt und der letzte Waggon ist das Herzstück der Bûche: ein würziges Entremet mit Lebkuchenbiskuit, Orangenkonfit, Orangenblütenkaramell, Zimtcreme und grünem Kardamomschaum.

220€ für 6/8 Personen. Limitierte Auflage. Erhältlich als Vorbestellung, die zwischen dem 20. und 25. Dezember 2023 abgeholt werden kann.

Hôtel Cheval Blanc Paris - 8 quai du Louvre, Paris 1. Arr.

Hôtel The Peninsula Paris


Hôtel The Peninsula Paris
Die kürzlich mit dem Lebey-Preis für das beste Dessert 2022 ausgezeichnete Meisterköchin Anne Coruble des Hotels The Peninsula Paris schlägt eine Bûche Perce Neige vor, die aus einem knusprigen Boden mit gerösteter Haselnuss und schwarzem Kardamom, einem Vanille-Haselnuss-Marmor besteht, einem Creusois-Biskuit, einer Haselnusscreme mit rauchigen Noten, einer Kardamomreduktion, einer Stracciatella-Joghurtcreme mit peruanischer Milchschokolade und einer geräucherten Praline mit Fleur de Sel, gekrönt von drei Schokoladenblütenblättern.

120€ für 6 Personen. Erhältlich als Vorbestellung ab dem 1. Dezember 2023, 72 Stunden im Voraus, zur Abholung im Restaurant Le Lobby zwischen dem 19. und 31. Dezember 2023.

Hôtel The Peninsula Paris - 19 avenue Kléber, Paris 16. Arr.
Mehr Info über: The Peninsula Paris

Hôtel Royal Monceau Raffles Paris


Quentin Lechat, Chefpatissier des Royal Monceau Raffles Paris, hat sich mit dem Juwelierhaus Messika zusammengetan, um seine Bûche 2023 zu kreieren. Das Losungswort hier? Vanille. Sie wird in allen Formen und Texturen präsentiert und ist die Königin dieses Entremets, das mit kleinen karamellisierten Windbeuteln verziert ist und an den legendären Saint-Honoré erinnert.

110€ für 8 Personen. In limitierter Auflage von 100 Bûches. Vorbestellbar vom 25. November bis 23. Dezember 2023. Abholung ab dem 18. Dezember bis zum 26. Dezember.

Hôtel Royal Monceau Raffles Paris - 35-37 avenue Hoche, Paris 8. Arr.
Mehr Info über: Royal Monceau Raffles Paris

Angelina


Das berühmte Haus in der Rue de Rivoli bietet zu Weihnachten drei Versionen des Desserts an: eine Cranberry-Bûche, eine Passionsfrucht-Karamell-Bûche und eine 3-Schokoladen-Bûche. Eine wahre Gaumenfreude!

69€ für 6 Personen. Vorbestellbar ab 1. Dezember 2023.

Angelina Rivoli - 226 rue de Rivoli, Paris 1. Arr.
Mehr Info über: Angelina

Philippe Conticini


Philippe Conticini
Auch die großen Namen der Konditoreibranche erwecken mit ihren köstlichen Kreationen die Gaumen von Feinschmeckern. So auch Philippe Conticini, der dieses Jahr fünf Gourmet-Bûches vorstellt: Die Signatur-Bûche mit Mandeln, weißem Trüffel und Haselnüssen, die gerollte Vanille-Bûche, die Schokoladen-Vanille-Bûche, die exotische Kokos-Bûche und die Maronen-Kirsch-Bûche, die exklusiv in den Galeries Lafayette erhältlich ist.

Von 58€ bis 98€ für 6 Personen. Vorbestellbar ab dem 24. November für eine Abholung in den Geschäften ab dem 16. Dezember 2023 außer der Maronen-Kirsch-Bûche, die ab dem 1. Dezember exklusiv in den Galeries Lafayette erhältlich sein wird.

Jeffrey Cagnes


Der Patissier Jeffrey Cagnes des Hauses Stohrer schafft es immer wieder, die Pariser mit seinen regressiven und leckeren Kreationen zu verwöhnen. Die Weihnachtsbûche 2023 macht keine Ausnahme und der junge Koch bietet drei Versionen des berühmten Desserts an: eine Bûche aus Schokolade, Praliné und Karamell, eine mit Kastanien und eine exotische Version für die Frische. Der Patissier hat auch eine Citrus-Bûche entworfen, in der Zitrone, Haselnuss und Basilikum wunderbar miteinander harmonieren, und zwar für die große Marke Picard.

45€ für 6-8 Personen. Ab dem 24. November vorbestellbar. Erhältlich in Geschäften und Abholung von Vorbestellungen ab dem 16. Dezember. Bûche Jeffrey Cagnes x Picard, 27,99€. Ab dem 4. Dezember in allen Picard-Geschäften in Frankreich. erhältlich.

Ladurée


Le chef pâtissier de Ladurée
Der Chefpatissier von Ladurée, Julien Alvarez, bearbeitet das Image des ikonischen Macarons des Hauses mit einer breiten Palette an Bûches, je nach Lust und Laune. Auf der einen Seite stellen die Trompe-l‘oeil-Bûches den Macaron in den Mittelpunkt, sie sind in fünf Geschmacksrichtungen erhältlich: Vanille-Pekan, Isfahan, Schokolade-Haselnuss, Pistazie und Mango-Yuzu. Auf der anderen Seite vereint die außergewöhnliche Bûche die Aromen von Praliné, Haselnuss und Buchweizen mit einem fließenden Karamell aus Yuzu-Mandarine und Vanilleschlagsahne in einem hohen Turm aus weißer Schokolade. Neue Macaron-Geschmacksrichtungen (Weihnachtsgebäck, Gewürzschokolade und Nougat) runden das Angebot für die Weihnachtsfeiertage 2023 des berühmten Hauses ab!

78€ pro Bûche und 11€ pro Trompe-l‘oeil-Bûche. 300 € die außergewöhnliche Bûche für 6-8 Personen. Erhältlich für Bestellungen vom 13. bis 31. Dezember 2023 mit möglicher Lieferung in die Region Paris.

Ladurée Champs-Elysées - 75 avenue des Champs Elysées, Paris 8. Arr.

Jean-Paul Hevin

Jean-Paul Hevin
Wie üblich sublimiert der handwerkliche Chocolatier und Chefpatissier Jean-Paul Hevin die Schokolade für die Weihnachtsfeiertage 2023 mit vier Kreationen. So trifft in seiner Bûche „Sous le ciel de Paris“ Schokolade in Form von Mousse auf Birne und Vanille, in der Kreation Paris-Tour auf Gianduja-Pistazie und eine karamellisierte Kardamom-Creme. Bei Sunset stehen neben Kakao Haselnuss und Mandeln im Vordergrund, die mit Sansho-Beeren verfeinert werden. Die „bûche glacée Réverbère“ schließlich lässt ihn völlig verschwinden und bringt Kastanien, Sauerkirschen, glasierte Maronen und Vanille aus Madagaskar zur Geltung. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Bûche Sunset und Paris-Tour, 49 € für 6 Personen, Bûche Réverbère 58 € für 9 Personen. Die Bûche Sous le ciel de Paris ist in zwei Versionen erhältlich: mit rosafarbener Schokoladenschale für 122 € für 6/8 Personen und ohne für 49 € für 6 Personen.

Jean-Paul Hevin - 231 rue Saint-Honoré, Paris 1. Arr.

Dalloyau


Der Chefpatissier Jérémy Del Val setzte bei der Kreation der Dalloyau-Bûche auf Originalität, denn er kreierte eine Weihnachts-Bûche! Mit Aromen von Pistazie, exotischen Früchten und Vanille aus Madagaskar verspricht diese Reine Charlotte, einen Hauch von Frische und Genuss auf die Festtagstafel zu bringen.

Reine Charlotte, 150€ für 8/10 Personen. Nur auf Bestellung erhältlich.

Dalloyau Faubourg - 101 rue du Faubourg Saint-Honoré, Paris 8. Arr.

Mariage Frères - Collection Christmas in Love

Mariage Frères - Christmas in Love Collection

Das Haus Mariage Frères, das auf außergewöhnliche Tees spezialisiert ist, hat sich zwei Kreationen für seine Kollektion Christmas in Love für den Winter 2023 überlegt! Die Bûches gibt es rund um seine emblematischen Teesorten, den Marco Polo und den Weihnachtstee. Zwischen den zarten Aromen der Teeblätter und den originelleren Akzenten, die mit ihnen verbunden sind, ermöglichen sie einen raffinierten Abschluss der Mahlzeit.

65€ für 6 Personen. Verfügbar ab dem 6. Dezember 2023. Vor Ort in den Teesalons von Mariage Frères in Paris zu genießen oder zum Mitnehmen.

La Maison du Chocolat


Das La Maison du Chocolat präsentiert seine Bûche „Enneigé Noël“ (Verschneite Weihnachten). Mit einer leichten Schokoladenmousse, einem Birnenfondant, einem cremigen Karamell und einer Praline aus zerkleinertem geröstetem Mais ist sie ausgesprochen lecker und wird Groß und Klein gleichermaßen begeistern.

120€ für 6/8 Personen, bei Buchung ab dem 1. Dezember für Abholung in Geschäften vom 21. bis 24. Dezember 2023.

La Maison du Chocolat - 225 rue du Faubourg-Saint-Honoré, Paris 8. Arr.
Mehr Info über: La Maison du Chocolat

Ebenfalls zu sehen