Ausstellungen im Centre Pompidou in Paris

Die wichtigsten Ausstellungen des Centre Pompidou - Musée national d'art moderne

Brancusi

Vom 27. März bis 1. Juli 2024

© Succession Brancusi - Adagp, Paris 2024 l Crédit photographique : Adam Rzepka - Centre Pompidou

Das Centre Pompidou zeigt vom 27. März bis zum 1. Juli 2024 eine außergewöhnliche Ausstellung, die dem rumänischen Bildhauer Constantin Brancusi gewidmet ist, der als Gründungsvater der modernen Bildhauerei gilt. Dieser große Name der zeitgenössischen Kunst und eine wichtige Figur in der Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts war ein echter Vorreiter und noch nie Gegenstand einer so umfassenden Retrospektive.

Fast 200 Skulpturen, ergänzt durch Fotografien, Zeichnungen, Filme und Archivmaterial, bieten eine einzigartige Gelegenheit, in die Kunst und die Welt dieses visionären Künstlers einzutauchen. Die gesamte Karriere des Bildhauers, von seinen Anfängen über seine großen Erfolge bis hin zu seinen umstritteneren Werken, wird hier ausgestellt.

Im Zentrum dieser Veranstaltung haben die Besucher außerdem die Möglichkeit, eine Rekonstruktion des Ateliers des Bildhauers zu besichtigen, das sowohl Schaffens- als auch Lebensraum war und einen Einblick in den künstlerischen Prozess des Künstlers bietet.

Öffnungszeiten: von 11:00 bis 21:00 Uhr. Von 11:00 bis 23:00 Uhr Donnerstag. Dienstag geschlossen.

Das Centre Pompidou, ein Ort für Kunst und Kultur

© Amélie Dupont - Architecte : Renzo Piano et Richard Rogers

Noch nicht einmal vierzig Jahre alt, und schon so symbolträchtig! Das Centre Pompidou, für gewöhnlich von den Parisern „Beaubourg“ genannt, wurde 1977 eröffnet und hat sich als einer der lebendigsten und meistbesuchten Orte der Hauptstadt etabliert. Das bunte von Renzo Piano entworfene Gebäude ist ein Museum sowie Bibliothek und Lebensraum zugleich und ragt als ausgefallenes Bauwerk mitten im Herzen von Paris hervor. Sechs Stockwerke, eine außergewöhnliche Architektur und eine freie Sicht über Paris, die Besucher besonders erfreut.

Mit fast 100.000 Werken verfügt das Centre Pompidou über ein einzigartiges Kulturerbe mit Meisterwerken von Picasso, Kandinski, Chagall, Matisse oder Léger, aber ebenso auch zahlreiche Stücke aus der zeitgenössischen Kreation: Boltanski, Buren oder Hantaï. Seit seinen Anfängen richtet das Centre Pompidou auch namhafte Wechselausstellungen zur modernen und zeitgenössischen Kunst aus.

Es verfolgt eine offene Politik der Volksnähe und hat bereits eine Erweiterung in Metz eröffnet, mit einem Gebäude und einem Programm, dass dem Pariser Vorgänger würdig ist!

RESERVIEREN SIE IHRE TICKETS FÜR DAS CENTRE POMPIDOU

Praktische Informationen

Von 11:00 bis 21:00 Uhr oder von 11:00 bis 23:00 Uhr. Dienstag geschlossen.

Place Georges Pompidou, Paris 4. Arr.