Shoppen mit Spaß und Respekt für die Umwelt in Paris

Ökologische Produkte aus fairem Handel und/oder lokal hergestellt

Paris ist die Hauptstadt des Shoppings! Es steckt voller Boutiquen, in denen Sie ganz leicht alle Lederwaren, Prêt-à-Porter oder Kosmetik finden können, von denen Sie träumen! Nicht zu vergessen die unentbehrlichen kleinen Souvenirs, die Ihre Lieben bei Ihrer Rückkehr erfreuen.

Mit einem riesigen Angebot bietet die Hauptstadt auch die Wahl, umweltfreundliche Produkte zu kaufen: ökologische Produkte aus biologischen Materialien, fairem Handel mit kurzen Transportwegen oder „made in France“.

Souvenirs und ausgefallene Geschenke aus Paris

© BFM

Mini-Eiffeltürme, personalisierte Tassen, Schokoladentafeln... Nehmen Sie Souvenirs von Paris mit nach Hause und schenken Sie Andenken, die in Frankreich hergestellt wurden! Bonjour Concept Store Paris und Les Parisettes, Les Fous Disent, The Perfect Unboxing bieten Ihnen ebenso eine Auswahl an Geschenken und Souvenirs in personalisierbaren Schachteln und liefern diese wohin Sie wünschen. Ideale und umweltbewusste Adressen, mit denen man eine Freude machen kann! Stellen Sie Ihr Souvenir mit dem Boutique-Atelier Les Toits Parisiens selbst her und Sie können ein Stück Paris bei sich behalten! Eine weitere originelle Adresse für Geschenke, die zu 100% in Frankreich hergestellt wurden, ist das offizielle Élysée-Geschäft, das Marken wie BIC, Duralex, La Poste, Monnaie de Paris führt.

Mehr Auswahl:

Kleidung, Lederwaren, Schmuck in Paris

© Laulhère

Es gibt zahlreiche Initiativen, die Mode verantwortungsbewusster machen möchten.

Die Galeries Lafayette Paris Haussmann zum Beispiel fördert Mode und Accessoires, die Umwelt, soziale Entwicklung oder eine Herstellung in Frankreich respektieren, mit Produkten, die mit dem Label „Go For Good“ ausgezeichnet sind. Diese finden Sie überall in dem berühmten großen Pariser Kaufhaus, insbesondere bei den Ständen Armor Lux, Chantal Thomass, Fjällraven, agnès b. oder Claudie Pierlot.

Die Website Dressing écologique marketplace bietet nicht nur den Kauf und Verkauf von umweltfreundlichen Neu- und Gebrauchtwaren, sondern auch zahlreiche Leitfäden und Artikel zur Information und Sensibilisierung für einen nachhaltigeren Konsum. Die besonders spezialisierte Website Wedressfair bietet die Möglichkeit, Marken zu entdecken, die die Mode verändern, um ihre Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesellschaft zu verringern.L'Habit Français ist ein Concept Store in Saint-Germain-des-Prés, der rund fünfzig Marken führt, darunter Le Slip Français, deren Kleidung und Accessoires ausschließlich in Frankreich entworfen und hergestellt werden.

Die solidarische Boutique Sézane bietet Prototypen der Marke und Teile aus vorangegangenen Kollektionen, deren Erlös in das Programm „Demain“ fließt, das Aktionen zu Bildung und Chancengleichheit unterstützt.

Für kleine Budgets gibt es zahlreiche Outlet-Geschäfte in der Hauptstadt und Second-Hand-Läden, in denen Kleidung zu einem Vorteilspreis ein zweites Leben ermöglicht wird. Dies gilt insbesondere für Guerrisol, Free'p'star, Kiloshop oder auch Emmaüs, an denen man nicht vorbeikommt. Einige wie Chercheminippes bevorzugen neuere Kollektionen. Zögern Sie nicht, die unabhängigen Secondhandläden in den Stadtvierteln aufzusuchen, die tausend Schätze bergen.

Kennen Sie Upcycling-Mode? Es geht darum, Stoffen ein zweites Leben zu geben. Die weißen Hemden aus altem Tuch von Vanmeyer oder die hübschen Dessous von La Partisienne sind ein echter Hingucker unter dem Weihnachtsbaum. Haben Sie schon von Upcycling-Mode gehört? Dabei geht es darum, Stoffen ein zweites Leben zu geben. Dies ist der Fall bei Habile, die Kleidung aus 100 % natürlichen und biologischen Stoffen anbieten.

Die größten Namen für französische Luxusmode und Taschen bevorzugen das Knowhow ansässiger Handwerker. Die Qualität der verwendeten Materialien und die Sorgfalt bei der Herstellung machen das Renommee des französischen Luxus auf der ganzen Welt aus. Entdecken Sie die größten Marken für französischen Luxus (wieder), wie Chanel, Hermès, Louis Vuitton oder Lancel, in den großen Kaufhäusern oder in ihren Geschäften selbst.

Bei Nadine Delépine wird „Fabriqué à Paris“ in Ehren gehalten. Sie wählt die Materialien für ihre Schmuckstücke sorgfältig persönlich aus und gestaltet und fertigt sie von Hand in ihrem Ladenatelier in der Rue Princesse.

Die Boutique .Kate Lee, die im 3. Arrondissement von Paris angesiedelt ist, bietet "Must-have" -Taschen mit einem grünen und vor allem ethischen Trend an, die aus "upcyceltem" Leder hergestellt werden.

In Paris gibt es auch verantwortungsvolle Concept Stores, in denen man Weihnachtsgeschenke für die ganze Familie und Freunde shoppen kann. Altermundi, Centre Commercial, Hersée, les Ethiquetés sind gute Adressen, die es zu entdecken gilt.

Das Village Suisse, das nur wenige Straßen vom Eiffelturm entfernt liegt, bietet ethischen, recycelten und antiken Schmuck an. Ein Großteil der Juweliere stellt ihre Objekte in Frankreich her. Für alle, die Made in France lieben: Fliegen Sie los!

Mehr Auswahl:

Schönheit und Kosmetik in Paris

© Maud Chalard

Immer mehr Geschäfte für Kosmetik und Parfüm wählen natürliche, biologische und lokale Produkte. So auch der Fall bei l'Occitane en Provence, die Seifen, Cremes, Shampoos, ätherische Öle, Parfüm und viele andere hochwertige Produkte anbieten, die alle in Frankreich hergestellt wurden und sich insbesondere von der Flora im Süden des Landes inspirieren ließen. Wenn Sie zu Weihnachten Liebhabern von Bio-Schönheit eine Freude machen wollen, gehen Sie zu Avril, Mademoiselle Bio oder Aroma-Zone, für tolle Fundstücke zu günstigen Preisen.

Lust auf Ruhe und Wellness in einer erholsamen Einrichtung? Die Spas des Hôtel Barrière Le Fouquet's Paris, Le Bristol Paris oder Nolinski Paris bieten eine sinnliche Reise ins Herz der Pflanzen mit Pflegen, die mit Kos Paris entwickelt wurden (französische Herstellung und natürliche und biologische Inhaltsstoffe ohne Tierversuche).

Mehr Auswahl:

Lokale Pariser Gastronomie

© Distillerie du Viaduc

Erfreuen Sie während Ihres Parisaufenthalts Ihren Gaumen und verlängern Sie Ihre Reise, indem Sie handwerklich und lokal hergestellte Produkte mit nach Hause nehmen! Die Auswahl der französischen Produkte ist groß: Schokolade, Honig, Konfitüre, Lutscher, Olivenöl, Tee, Wein Les Piqueurs, Destillateure Distillerie du Viaduc, L'Alambic Parisien, Champagner und mehr... Die gibt es in der bei Boulanger de la Tour (die Bäckerei des berühmten Sternerestaurants La Tour d’Argent bei Oliviers & Co Bercy Village, bei Chocolat Alain Ducasse, Dilettantes, bei Frankreichs erstem "alkoholfreien Weinkeller" Le Paon Qui Boit, Les Niçois für einen Aperitif made in France, BapBap oder Gallia für Biere aus Paris, Les Confitures Parisiennes für in Paris hergestellte Süßigkeiten, die Kaffeerösterei Belleville BrûlerieKusmi Tea und in vielen anderen Geschäften, damit Sie ein wenig französische Gastronomie in den Koffer packen können!

Mehr Auswahl:

MIF Expo, die Messe für Made in France

Seit 2012 ist die MIF Expo zum jährlichen Treffpunkt für Fachleute und Verbraucher geworden, die in Frankreich hergestellte Produkte kaufen möchten. Ob Textilien, Lederwaren, Kosmetika oder Lebensmittel - auf hunderte von Ausstellern aus allen Tätigkeitsbereichen können Sie am Jahresende treffen. Entdecken Sie Know-how und Produkte aus lokalen Herstellungsverfahren! Die nächste Ausgabe des MIF (Made in France) ist für November 2023 geplant, aber in der Zwischenzeit kann der Weihnachtskatalog Made in France auf der Website der Messe eingesehen werden. Zu entdecken oder wiederzuentdecken gibt es eine Liste verantwortungsbewusstester Marken, geordnet nach Kategorien (Mode, Accessoires, Spiele, Spielzeug, Gastronomie und mehr).

Datum, Ort, Ausstellerverzeichnis: