Der Jardin d’Acclimatation

Der Jardin d’Acclimatation ist ein Ort für Spaziergänge, Attraktionen und Entdeckungen

Der Jardin d'Acclimatation, eine wahre Enklave der Ruhe und Unterhaltung im 16. Arrondissement von Paris, nur wenige Schritte von der Porte Maillot entfernt, wird seiner Bekanntheit gerecht und ist ausgesprochen modern. Dieser Ort ist ideal für einen Moment mit der ganzen Familie, zur Freude von Groß und Klein.

Außergewöhnliche Grünflächen

Der Jardin d’Acclimatation erstreckt sich über mehr als 18 Hektar und bietet ein einzigartiges Gelände zur Entspannung. Lange geschwungene Alleen, Jahrhunderte alte Eichen, hügelige Wiesen und Ufer, gesäumt mit Kirschbäumen, bilden ein kostbares Naturumfeld - für Freunde der Ruhe ebenso wie für Sportfans.

Der Jardin d’Acclimatation ist der älteste Freizeitpark von Paris und knüpft heute wieder mit seiner historischen Vergangenheit an. Als Zeuge des 2. Empire wurde er von Napoleon III. eingeweiht. Er trägt eine bemerkenswerte Architektur zur Schau, voller Bronze- und Kupferbauten sowie Metallbalken, wie man sie gegen Ende des 19. Jahrhunderts fand. Neben diesen Installationen erinnert er nun wieder an die Belle Epoque, als der Jardin d’Acclimatation aus großen Grasflächen bestand, die frei oder schattig dazu da waren, den Parisern frische Luft und den Kindern viel Spaß zu verschaffen.

Ein unumgänglicher Entspannungs- und Spazierraum für sonnige Tage!

Ein Freizeitpark wie kein anderer

Mit seinen 42 Fahrgeschäften beherbergt der Jardin d'Acclimatation einen einzigartigen Vergnügungspark: Der legendäre kleine Zug (aus dem Jahr 1878!) ist ab der Porte Maillot in Gebrauch, ebenso wie die Möglichkeit, seit 1927 mit einem der Boote auf dem sehr hübschen Rivière Enchantée zu fahren. Das Dorf der Fahrgeschäfte ist brandneu: Die Achterbahnen schmücken sich mit Speed Rockets und Dampfmaschinen.

Neben den ursprünglichen Attraktionen bietet der Jardin d’Acclimatation inzwischen 17 neue Fahrgeschäfte! Besucher können insbesondere die spaßigen wie vielfältigen Fahrten wie „Atrolabe“, „La Toupie“, „Crazy frogs“, „Speed rockets“, Turbo Sidecars, fliegende Boote... entdecken! Tipp für alle Wagemutigen!

Aktivitäten für jedes Alter

Für die Kleinsten gibt es kostenlose Spielplätze, die über den ganzen Garten verteilt sind, Planschbecken, Bodendüsen, Bärenhöhle, Zerrspiegel oder lustige Waldabenteuer unterhalten Kinder stundenlang

Andere Aktivitäten ermöglichen schöne und spielerische Entdeckungen in einem ruhigen und gelassenen Raum: der Kleine Bauernhof, die Große Voliere - bereichert durch Innenausstattungen, um exotische Arten besser kennen zu lernen -, Ausflüge auf dem Rücken von Ponys, aber auch der Bienenstock, der Gemüsegarten, der Alpenfelsen oder das Belvedere der Kaiserin, die es insbesondere ermöglichen, Tiere zu entdecken.

Schließlich bietet eine Aufführung dank Guignol Momente des Lachens und Staunens. Wer einen kulturellen Ausflug mitten in die zeitgenössische Kunst machen möchte, kann sich zu Fuß zur Fondation Louis Vuitton begeben, die neben dem Garten liegt.

Guter Tipp: Besucher mit einer Eintrittskarte für die Fondation Louis Vuitton haben freien Eintritt in den Jardin d'Acclimatation (die Attraktionen sind jedoch nicht inbegriffen).

Jardin d'Acclimatation

Bois de Boulogne, Paris 16. Arr.

Täglich ab 10:00 Uhr oder 11:00 Uhr, je nach Tag und Jahreszeit. Variable Schließzeiten: 18:00 oder 19:00 Uhr, je nach Tag oder Saison. Die Warteschlange der Attraktionen schließt eine halbe Stunde vor Schließung der Tore des Parks.

Mehr Infos jardin d’Acclimatation