Aus Paris

Das Kunsthandwerk in Paris

Vom Handwerk mit Lebensmitteln bis hin zu Kunsthandwerk, Paris steckt voller Schöpfer und Künstler!

Ob sie nun in Frankreich oder genauer gesagt in Paris hergestellt werden, an handwerklichen Produkten herrscht in der Hauptstadt kein Mangel! Über Läden, Werkstätten und Fabriken bieten wir einen kleinen Rundgang durch das Kunsthandwerk in Paris.

Das Label „Fabriqué à Paris“

Das Label „Fabriqué à Paris“ wird jedes Jahr an eine Handvoll hervorragender handwerklicher Produkte vergeben, deren Herstellung in Paris bescheinigt wird. Im Jahrgang 2020-2021 kommt dies 331 Kreationen zugute. Darunter sind drei Publikumslieblinge und 15 Auszeichnungen der Jury, die wir Ihnen im Laufe dieses Artikels vorstellen.

Das Nahrungsmittelhandwerk in Paris

Wir wissen es alle: Paris und Gastronomie sind ein und dasselbe. Handwerkskunst gibt es in den tollen Restaurants und kleinen Bistros an jeder Ecke zu entdecken. Aber viel los ist auch in Lebensmittelläden, bei Metzgern, Käseläden, Bäckereien, Schokoladengeschäften, Brennern und anderen Brauereien. Heißt es nicht, dass man in Paris das beste Gebäck essen kann?

Käseliebhaber können in der Laiterie de la Chapelle, Rue Philippe Girard 72 Produkte mit dem Label „Fabriqué à Paris“ probieren. Der Labat (Publikumsliebling 2020), ein aschiger Ziegenkäse mit einzigartigem Geschmack, kann in der Laiterie de Paris, Rue des Poissonniers 74 verkostet werden. In der 41 rue du Faubourg du Temple freut sich Paroles de Fromagers, seine Kunden willkommen zu heißen und ihnen das französische Know-how zur Herstellung von Käse und dessen Verkostung zu vermitteln. Nur wenige Minuten von Les Halles entfernt empfängt Saisons Fromagerie alle, die sich für regionale Produkte begeistern. Seine Auswahl an Weinen, Käsesorten und Marmeladen ermöglicht es Ihnen, Aperitifs nach Ihren Wünschen zu organisieren.

Auf der Suche nach den besten Produkten? Besuchen Sie das Comptoir de la Tour d'Argent und den Boulanger de la Tour, zwei Läden, in denen Sie die Möglichkeit haben, die einzigartigen, hochwertigen Produkte des großen gleichnamigen Restaurants zu entdecken.

Naschkatzen kommen in den Schokoladengeschäften der großen Köche auf ihre Kosten: bei Cyril Lignac, Rue de Chanzy 25, oder in einer der vielen Pariser Boutiquen von Chocolat Alain Ducasse.

Wenn es um Getränke geht, ist Paris nicht zu übertreffen! Davon zeugen die vielen handwerklichen Brauer, die dort seit Jahren tätig sind: la Baleine, Batignolle, Goutte d'Or, Parisis, BAPBAP, oder die Paname Brewing Company. Diese Biere sind bei allen guten Weinhändlern und Bistros in der Ile-de-France zu entdecken. Auch handwerkliche Brennereien bieten Spirituosen aus lokaler Herstellung an: bei der Distillerie du Viaduc in der 55 rue Daumesnil im 12. Arrondissement oder der Distillerie L'Alambic Parisien im 20. Arrondissement in der 32 rue Volga.

Kunsthandwerk: Schmuck, Kleidung, Accessoires

Pariser Handwerkskunst ist auch und vor allem Prêt-à-Porter, Accessoires und Schmuck. Halten Sie in bestimmten Einkaufsgegenden die Augen auf: Designerläden gibt es überall! Nach dem Vorbild Nadine Delépine, deren Kreationen mit dem Label „Fabriqués à Paris“ versehen sind und Or du Monde, Experten für ethisch und ökologisch verantwortungsbewusst handgefertigten Schmuck.

Beret-Liebhaber gehen zu Laulhère, Faubourg Saint-Honoré, deren Hüte im Südwesten Frankreichs unter Beachtung der Traditionen vergangener Zeiten hergestellt werden. Möchten Sie ein originelles Souvenir aus Paris behalten? Richtung Les Toits Parisiens : eine Boutique-Werkstatt, in der Sie alles über Schiefer und Zink erfahren können!Im Herzen des Marais-Viertels können Sie Ihr eigenes, einzigartiges und authentisches Objekt herstellen.

Möchten Sie junge Handwerker unterstützen? Die funkelnde Boutique Bleu Simone am Boulevard Voltaire 81 präsentiert farbenfrohe Ohrringe der Fabrique d'Antoinette, Stirnbänder und Schleifen von Wax Etc sowie Lederwaren und Deko-Objekte in ausgesprochen zeitgenössischen Tönen. Unbedingt entdecken!

Kunsthandwerk: Haus und Einrichtung

Place de la Bastille Colonne de Juillet Haben Sie Lust, Ihrem Zuhause einen neuen Look zu verpassen? Im Concept Store Empreinte, Rue de Picardie 5, wird Kunsthandwerk großgeschrieben. Es ist ein wunderbarer Ort für die Seele und für die Augen, der nie langweilig wird.

Wenn Sie das 9. Arrondissement durchqueren, für den kleineren Geldbeutel gibt es den Marché de la création Bastille, der jeden Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr auf dem Richard Lenoir Boulevard stattfindet. Sie finden hier eine Vielzahl von Künstlern und Handwerkern, beispielsweise für Malerei, Gravur, Fotografie und Keramik.

Entdecken Sie auch zwei Produkte, die von der Jury des Labels „Fabriqué à Paris“ im Jahr 2020 ausgezeichnet wurden:

  • einen Couchtisch aus Teakholz von Les Récréateur, Rue Archereau 6, 75019
  • Éole, ein Federnbild von Maison Vermeulen, Avenue Daumesnil 57.

WeCanDoo Workshops: Wie wäre es, selbst zum Kunsthandwerker zu werden?

Möchten Sie die Werkstatt eines Handwerkers besuchen, damit er sein Wissen an Sie weitergeben kann? Ob Holz, Leder, Keramik, Gemüse, Textilien, Glas, Mundwerk oder sogar Metall: Bei den WeCanDoo-Workshops können Sie Materialien entdecken, das Objekt Ihrer Träume herstellen oder mit den Handwerkern der Stadt die Welt des Nahrungsmittelhandwerks kennenlernen. Auch das ist die Entdeckung des Handwerks in Paris!

ebenfalls zu sehen