Olympia in Paris / Sport

3x3-Basketball in Paris

Entdecken Sie 3x3-Basketball, die jüngste olympische Disziplin: die Regeln des Spiels, die Orte, an denen man es in Paris spielen kann, die Termine und Austragungsorte während der Spiele in Paris 2024 und das Porträt einer Sportlerin

3x3-Basketball ist intensiver und energiegeladener als klassisches Basketball und verspricht Aufsehen bei den Olympischen Spielen 2024 in Paris, nach einer erfolgreichen olympischen Premiere 2021 in Tokio

3x3 Basketball: Vorstellung der Disziplin

© Tom Bixler - Unsplash

Der Name lässt wenig Raum für Zweifel. Beim 3x3-Basketball - einer street Version des klassischen Basketballs, das fünf gegen fünf gespielt wird - treten zwei Mannschaften mit je drei Spielern gegeneinander an. Ein weiterer wichtiger Unterschied: 3x3-Basketball wird im Gegensatz zum klassischen Basketball auf einen einzigen Korb gespielt. Um diese Besonderheit zu erklären, muss man bis zu den Ursprüngen dieses Sports zurückgehen. In den 80er Jahren in den USA musste man sich beim Basketballspielen oft mit einem einzigen Korb begnügen, der vor der Garage eines Hauses oder in einer städtischen Einrichtung aufgestellt war.

3x3-Basketball wurde zunächst nur informell gespielt und erhielt Ende der 2000er Jahre dank des Internationalen Basketballverbands eine Struktur. 2010 wird 3x3-Basketballbei den Olympischen Jugendspielen in Singapur aufgenommen. Über ein Jahrzehnt später macht es sein Debüt bei den Olympischen Spielen 2021 in Tokio. Die USA bei den Frauen und Lettland bei den Männern gewannen Gold.

Die Eigenheiten des 3x3-Basketballs machen es zu einem spektakulären, körperbetonten und energiegeladenen Sport. Die beiden Mannschaften mit je drei Spielern treten auf einer Spielfeldhälfte gegeneinander an und teilen sich sowohl in der Verteidigung als auch im Angriff ein und denselben Korb. Die Dauer der Spiele beträgt zehn Minuten. Ein erfolgreicher Schuss ist einen Punkt wert und ein erfolgreicher Schuss aus der Distanz zwei Punkte. Wenn eine Mannschaft vor Ablauf der regulären Spielzeit einundzwanzig Punkte erreicht, ist das Spiel beendet. Bei Gleichstand nach zehn Minuten gewinnt das Team, das zuerst zwei Punkte erzielt hat.

Bei den Olympischen Spielen in Paris 2024 treten acht Nationen mit je vier Athleten sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern gegeneinander an. Die Wettkämpfe beginnen mit einer Poolphase, in der alle Länder gegeneinander antreten. Diese Gruppenphase mündet dann in eine k.-o.-Phase bis zum olympischen Finale.

Wie im klassischen Basketball kündigt sich das Team der USA als ernster Anwärter auf die Goldmedaille bei den Spielen in Paris 2024 an. Im Jahr 2023 wird das US-Team als Weltmeister bei den Frauen und als Vizeweltmeister bei den Männern geführt.

Weitere Nationen, die Sie im Auge behalten sollten, sind Serbien, der Sieger der Weltmeisterschaft 2023 bei den Männern, und - ebenfalls bei den Männern -Lettland, das bei den Spielen 2021 in Tokio mit Gold ausgezeichnet wurde. Die französische Frauenmannschaft, Finalist der Weltmeisterschaft 2023 und Weltmeister 2022, ist ein ernsthafter Outsider.

Orte in Paris, an denen man 3x3-Basketball spielen kann

© Julien Scussel - Paris 2024

In Paris gibt es zahlreiche Playgrounds für 3x3-Basketball. Sie sind kostenlos zugänglich, renoviert und den Spielen von Paris 2024 zu verdanken. Am Fuße des Eiffelturms, im Parc Champ de Mars, sind drei 3x3-Basketballfelder eingerichtet. Der Playground des Square Léon im 18. Arrondissement ist mit einem weiblichen Gesicht verziert, das von der zeitgenössischen Künstlerin Elka gemalt wurde, um die Position der Frau im Sport hervorzuheben. Im 20. Arrondissement von Paris befindet sich der 3x3-Basketballplatz Luquet, der von der NBA - der berühmten nordamerikanischen Basketball-Liga - renoviert wurde und dessen Dekoration dem Pariser street artist Kekli anvertraut wurde.

Für Sportler, die noch weiter gehen wollen, gibt es 3x3-Basketball der auch in Vereinen praktiziert wird. Dies ist der Fall beim Eiffel Basket Club oder beim Basket Paris 14, die beide Trainingseinheiten anbieten.

Und weil die Spiele in Paris 2024 über den Sport hinausgehen, lädt Paris je t'aime alle Besucher, Neugierige wie Amateure, zu SPOT24 ein, einem vielseitigen Ort, der insbesondere den neuen olympischen Disziplinen gewidmet ist. In der Nähe des Eiffelturms gelegen, bietet SPOT24 eine Ausstellung, in der ikonische Stücke aus dem Olympischen Museum in Lausanne sowie Originalkreationen gezeigt werden. Animationen, Battles und Sporteinführungen, die sich unter anderem dem 3x3-Basketball widmen, bereichern das Programm.

  • Weitere Informationen auf SPOT24

Die olympische 3x3-Basketballanlage bei den Spielen in Paris 2024

© Paris 2024

Bei den Olympischen Spielen in Paris 2024 erobert 3x3-Basketball die Straße. Die Wettkämpfe finden unter freiem Himmel und im Herzen von Paris vom 30. Juli bis zum 5. August 2024 auf dem Place de la Concorde, im achten Arrondissement statt. Ein idealer und spektakulärer Rahmen für diese urbane Sportart par excellence.

Laëtitia Guapo ist eine Französin, die man im 3x3-Basketball im Auge behalten sollte

Laëtitia Guapo beherrscht den 3x3 Basketball in Frankreich und ist weltweit berühmt. Als Kadermitglied der französischen Nationalmannschaft nahm sie am olympischen Debüt des 3x3-Basketballs 2021 in Tokio teil. Frankreich belegt auf japanischem Boden den vierten Platz. Ein Jahr später, 2022, wurde sie Weltmeisterin mit ihren Teamkolleginnen der französischen Nationalmannschaft, und als Einzelspielerin wurde Laëtitia Guapo zur besten Spielerin des Turniers gekürt. Von September 2019 bis August 2021 belegt sie in der vom Internationalen Basketballverband erstellten Rangliste den individuellen Weltranglistenplatz im 3×3-Basketball.

Im Sommer 2024 und zu Hause träumt Laëtitia Guapo davon, bei den Spielen in Paris 2024 mit den Bleues Gold zu holen, um einen olympischen und historischen Sieg zu erringen.

ebenfalls zu sehen