Quartier du Sentier

Rue du Mail - Rue d'Aboukir - Rue de Cléry - 75002 Paris
In der Nähe der großen Boulevards, zwischen der Rue du Sentier, dem Boulevard Sébastopol und der Rue Réaumur liegt das Sentier-Viertel. Im Mittelalter galt es als das gefährlichste Viertel von Paris (selbst die Polizei traute sich nicht hinein!), doch im „Möbel-Rechteck“ tummeln sich heute Textilgeschäfte. In den letzten Jahren sind die Händler vielfältiger geworden. Viele Internet-Startups haben hier ihr Quartier bezogen und das Viertel somit in „Silicon Sentier“ umgetauft. Das Viertel wird von der Rue du Caire, Rue d’Aboukir und der Rue du Nil durchquert. Sie erinnern an die Expedition von Napoleon in Ägypten im Jahre 1798. Das Sentier-Viertel wird besonders wegen einer unter Parisern wohlbekannten Straße geschätzt: Der Rue Montorgueil. Gemüsehändler, Cafés, Restaurants, Feinkostläden - diese malerische Fußgängerzone stellt eine unverzichtbare Etappe dar, für alle, die Pariser Lebensart auf sich wirken lassen möchten.

Plan

Plan
Adresse
Rue du Mail - Rue d'Aboukir - Rue de Cléry
75002 Paris
Parkplatz
(P)
Saint Eustache, 52 Rue Jean-Jacques Rousseau - 75001 Paris
Bourse, 12 Place de la Bourse - 75002 Paris
Verkehrsverbindung
(M)
3Sentier
(RER)
ABChâtelet-Les Halles
(B)
2039Sentier