Golf in Paris

Plätze, Unterkünfte, Driving Ranges, Trainingszentren: Streifzug durch die Golfanlagen im Raum Paris

Es ist amtlich! Frankreich wird 2018 den Ryder Cup ausrichten, jenes berühmte Golfmannschaftsturnier, das gleich nach den Olympischen Spielen und dem World Cup als drittwichtigster internationaler Wettkampf gilt. Das Turnier wird auf dem Kurs „Le Golf National“ in Saint-Quentin en Yvelines ausgetragen. Eine gute Gelegenheit, sich die Angebote in der Region Ile-de-France für diesen Sport, der rasant neue Anhänger gewinnt, einmal näher anzuschauen.

Der Golfsport, eine Mischung aus Natur und Eleganz, eignet sich als Sportart für alle, unabhängig von Alter und Kondition. In Paris und der Region Ile-de-France stehen den Liebhabern von Green, Putt und Swing eine Vielzahl an Golfplätzen zur Verfügung. Von Nord nach Süd und Ost nach West unternehmen wir hier einen kleinen Streifzug durch die Golfanlagen im Raum Paris und stellen Ihnen Plätze, Unterkünfte, Driving Ranges und Trainingszentren vor.

Golfen im herzen von Paris

Man kann tatsächlich in Paris Golf spielen. Die Anlage Golf du Bois de Boulogne, die sich im Zentrum der Rennbahn Hippodrome de Longchamp befindet, ist direkt in der Hauptstadt.

Das Konzept: Ein Übungsclub, der allen zugänglich ist.

Vorschlag für einen Aufenthalt „100 % Golf“ in Paris gefällig?

Das Hotel Pont Royal**** im Herzen von Saint-Germain-des-Prés bietet ein Golf-Paket mit 3 Übernachtungen, Frühstück und einem Tag Golf, inklusive Shuttleservice, Ausrüstungsverleih auf Anfrage und Unterstützung durch einen privaten Golflehrer.

Golfplätze und übungsanlagen östlich von Paris

Zuerst einmal gibt es im Osten von Paris den Golfplatz Disneyland Resort Paris. Dieses absolute Muss für Golfer ist in unmittelbarer Nähe des berühmten Vergnügungsparks gelegen, verfügt über einen 27-Loch-Kurs und ist ganzjährig geöffnet.

Ebenfalls lohnenswert: Der Golf Parc du Tremblay - eine der ersten kompakten urbanen Golfplätze Frankreichs, die 18 prachtvoll angelegten Spielbahnen der Anlage Golf d’Ozoir la Ferrière (weniger als 30 Min vom Pariser Ring entfernt), den Golf d’Ormesson (15km von der Ausfahrt Porte de Bercy), den Golf de La Poudrerie in Livry Gargan, den Golf Clément Ader, „the Irish Golf in Paris“, etwas weiter im Osten von Paris, den Golf de Bussy-Guermantes...  

Nördlich von Paris

Im Norden von Paris bietet Chantilly, eingerahmt von Wäldern, außergewöhnliche und international renommierte, perfekt gepflegte Golfplätze mit Historie. Chantilly verfügt über mehrere Golfkurse, von denen zwei privat sind.

Profis sollten den Golf de Vineuil auf keinen Fall verpassen. Er ist der älteste und anspruchsvollste Platz in Chantilly. Auf dem Golf de Vineuil wurde bis 1990 das renommierte, internationale Open de France ausgerichtet. Achtung: Dieser Golfplatz ist an Wochenenden ausschließlich seinen Mitgliedern vorbehalten.

Der wunderschöne, 2007 von Xavier Niel erneuerte Golfplatz Club du Lys Chantilly hat den Liebhabern des kleinen weißen Balls einen großartigen 18-Loch-Kurs zu bieten. 25 km von Chantilly in Richtung Paris entfernt, besticht der Golf de Domont-Montmorency mit seinen schönen, ideal inmitten eines Kastanienwalds angelegten Spielbahnen insbesondere im Herbst, wenn sich die Blätter färben.

Das Kleinod im Norden von Paris: Der Paris International Golf Club, einer der schönsten Golfplätze Europas und der einzige in ganz Frankreich, der von dem berühmten Spieler Jack Nicklaus angelegt wurde.

Vorschläge für einen Aufenthalt „100 % Golf“ im Norden von Paris gefällig?

In der Nähe des Flughafens Paris-Charles-de-Gaulle und des Golf de Bellefontaine gelegen, bietet das Marriott Paris-Charles-de-Gaulle**** kurze Wege zum Golfplatz und zusätzlich ein rund um die Uhr geöffnetes Fitnessstudio. Gäste des an den Golfplatz von Rosny-sous-Bois angrenzenden Quality Hotel Golf*** können ihre Swings nur wenige Meter vom Hotel ausführen. Dann wäre da noch mitten im Wald von Chantilly das Mercure Chantilly Resort & Conventions, das direkt an einem zum Hotel gehörenden Golfplatz liegt und Golf-Pakete sowie kostenlose Anfängerkurse anbietet.

Golfplätze im westen von Paris

Mit seinen zahlreichen exzellenten Golfplätzen, die meisten davon Trainingszentren, ist der Osten von Paris das gelobte Land für Anhänger des Golfsports. Nah an Paris, im Zentrum der Rennbahn von Saint-Cloud, hat der Golf du Paris Country Club mit 200 Stationen die größte Driving Range Europas.

Etwas weiter westlich der Hauptstadt bietet Saint-Quentin-en-Yvelines mehrere Golfplätze, darunter auch den Golf National, der jeden Sommer das Open de France, einen der größten internationalen Wettkämpfe ausrichtet und 2018 Gastgeber des Ryder Cups 2018 sein wird.

Ebenfalls empfehlenswert sind die im Westen gelegenen Golfplätze La Boulie du Racing Club de France (1. Open de France im Jahre 1906), der Golf de Saint-Nom la Bretèche (in seinen Glanzzeiten Tempel der Trophée Lancôme), der Cergy Golf Club in der Nähe des Erholungsgebietes Cergy-Pontoise mit guten Trainingsmöglichkeiten und, nicht zu vergessen, der Golf de Saint-Cloud mit Blick auf den Eiffelturm...

?Vorschlag für einen Aufenthalt „100 % Golf“ im Westen von Paris gefällig?

Das majestätische Gebäude aus dem 13. Jahrhundert Château de Villiers-le-Mahieu**** wurde zu einem Luxus-Hotel umgebaut und verfügt über einen privaten Golf-Übungsplatz. Vom Novotel Saint Quentin Golf National*** aus überblickt man den renommierten Golf National, wo jedes Jahr das Open de France stattfindet. Das Inter-Hotel Amarys Guyancourt** liegt ebenfalls in der Nähe des berühmten Golf National.

Golfplätze südlich von Paris

Im Süden von Paris fügt sich einer der schönsten Golfplätze Europas, der Golf de Fontainebleau (1909 von Tom Simpson angelegt), mit seinen Felsen, Heidekraut, Ginsterbüschen und Bunkern in die natürliche Landschaft der Region ein.

Außerdem gibt es noch den von Arnold Palmer angelegten Golf de Crécy, 45 km südlich von Paris in einer herrlichen Landschaft gelegen den Golf du Château de Cély, den Golf de Courson-Stade Français, auch „Petit National“ genannt, den Golf de Marivaux mit seiner Naturlandschaft aus Hügeln und Wäldern…

Vorschlag für einen Aufenthalt „100 % Golf“ im Süden von Paris gefällig?

In Crécy-la-Chapelle, befindet sich die Hotelanlage Domaine de la Brie mit zwei 18-Loch Golfplätzen. Direkt in einen Golfplatz eingegliedert, verfügt jedes Zimmer des Novotel Sénart Golf de Greenparc*** über einen eigenen Balkon mit Blick auf die Spielbahnen. In Dourdan, nah an einem zauberhaften Wald, liegt das Inter-Hotel Hostellerie Blanche de Castille in der Nachbarschaft der Golfplätze von Rochefort und von Forges-les-Bains, die jeweils ca. 10 km entfernt sind. Und wäre noch das Espaces Vocation Abbaye du Golf*** in der Nähe von Marne-la-Vallée zu erwähnen, das ursprünglich eine Abtei des 12. Jahrhunderts war und ideal am Rande des 100 Hektar großen Gelände des Golf du Réveillon gelegen ist.

Massgeschneiderter golfurlaub im raum Paris

Lassen Sie sich verwöhnen und Ihren Golfurlaub von einer Agentur organisieren! Einige Agenturen bieten komplette Urlaubsarrangements zu bestimmten Themen an. So hat sich zum Beispiel Private Golf Key auf passionierte Golfer und alle, die diesen Sport für sich entdecken möchten, spezialisiert.

Die Agentur schlägt erfahrenen Spielern Kombinationen der renommiertesten Golfplätze rund um Paris vor, organisiert Einführungskurse für Anfänger und richtet für Unternehmen Wettkämpfe auf den schönsten Golfplätzen aus.