Pont Neuf

Quai de la Mégisserie - Quai des Grands Augustins - 75001 Paris
Die Pont Neuf gilt als älteste Steinbrücke von Paris. Ihr Bau begann im Jahre 1578 auf Befehl von König Heinrich IV. Man erkennt sie an ihren zwölf Rundbögen, der Serie von 384 Maskaronen und der Reiterstatue von Heinrich IV., dem ersten Bildnis, das in Frankreich in der Öffentlichkeit ausgestellt wurde. Am Ende der Ile de la Cité gelegen wurde sie in zwei Teilen gebaut und verbindet das rechte Ufer mit dem Louvre-Museum, der Rue de Rivoli und dem Turm Saint-Jacques mit dem linken Ufer: Rue Dauphine, Monnaie de Paris, Saint-Germain-des-Prés über die Ile de la Cité, ein Ausgangspunkt für die Besichtigung der Kathedrale Notre-Dame de Paris und der Sainte-Chapelle.

Plan

Plan
Adresse
Quai de la Mégisserie - Quai des Grands Augustins
75001 Paris
Parkplatz
(P)
Saint Germain l'Auxerrois, 2 Place du Louvre - 75001 Paris
Harlay (Pont Neuf), 50 Quai des Orfèvres - 75001 Paris
Verkehrsverbindung
(M)
7Pont Neuf
(RER)
ABChâtelet-Les Halles
DChatelet les Halles
(B)
27Pont Neuf - Quai Des Orfevres