Die Auswahl des 17. Arrondissement

Große Marken, kleine Modeboutiquen: das Handelsherz des Pariser Westens.

Das Viertel von Porte Maillot bis zum Parc Monceau bietet sich auf sehr angenehme Weise für eine Shoppingtour an. Hier fehlt es an nichts: Prêt-à-Porter, Schuhe, Kultur oder Feinkost ... auf der Rue de Courcelles reiht sich Paul & Joe Sister an Loft Design By, Sandro, Maje, Les Petites oder Eric Bompard. Liebhaber von bunten und ausgefallenen Hemden werden fündig bei Nodus.

Auf der Rue de la Condamine hat Bastien de Almeida einen Concept-Store entworfen, in dem Vintagekleidung, Prêt-à-Porter nach Maß und Schneider und Modelkurse angeboten werden. Auf dem Boulevard Pereire wurde der erste Concept-Store für werdende Mütter eröffnet. Das Geschäft mit Namen Firmaman bietet Kleidung, Accessoires, Bücher und Geschenke für Mamas und ihre Neugeborenen. Bei French Touche findet man Gegenstände und Accessoires aus dem Kunsthandwerks- und Trödelbereich.

An der Porte Maillot ist die Boutique du Palais des Congrès mit ihren 80 Läden jeden Tag der Woche geöffnet.