Kunst und Vorgeschichte

Musée de l’Homme - Muséum national d'histoire naturelle, Palais de Chaillot - 17 place du Trocadéro et du 11 Novembre - 75116 Paris
Von 16. November 2022 bis 22. Mai 2023

Eine Ausstellung, um Meisterwerke der prähistorischen Kunst im Musée de l'Homme zu bewundern.

Mit der Ausstellung Kunst und Vorgeschichte bietet das Musée de l'Homme dem Publikum eine schwindelerregende Reise in die Vergangenheit, in die Zeit der ersten von Menschenhand geschaffenen Meisterwerke. Der Besucher entdeckt mehr als 90 prähistorische Kunstwerke, die Venus von Lespugue oder Laussel, Fresken aus den Höhlen von Lascaux und Chauvet oder auch geschnitzte Tiere oder gravierte Objekte. Schätze, die im Muséum national d'histoire naturelle aufbewahrt werden oder zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt werden, wie die sogenannte Plakette des strahlenden Aurochs". Ein digitaler Raum bietet einen Einblick in die Höhlenmalerei in Frankreich und der ganzen Welt, wie die erst vor kurzem entdeckten Fundstätten in Sulawesi auf Borneo oder Foz Côa in Portugal. Werke moderner Künstler, die von der prähistorischen Kunst inspiriert wurden, bieten ebenfalls einen neuen Blick auf das Thema. Die Ausstellung ist vom 16. November 2022 bis zum 22. Mai 2023 zu sehen.
Von 11 Uhr bis 19 Uhr. Täglich geöffnet, außer dienstags, am 1. Januar, 1. Mai und 25. Dezember.
Von 10 € bis 13 €. Kostenlos für Personen bis zum vollendeten 25. Lebensjahr mit Wohnsitz in der EU bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises.
https://www.museedelhomme.fr/fr/exposition-evenement/arts-et-prehistoire

Plan

Plan
Adresse
Palais de Chaillot - 17 place du Trocadéro et du 11 Novembre
75116 Paris
Parkplatz
(P)
Passy, 2 Rue Claude Chahu - 75016 Paris
Verkehrsverbindung
(M)
69Trocadéro
(B)
63Trocadero